de
en
Blog // You can find the English text at the end of the entry!


24.10.2011


Comments

Near to India #pakistan

Gestern erreichten wir Lahore, die zweitgrößte Stadt Pakistans. Wir kamen leider nicht drum herum wieder im Dunkeln zu fahren. Dabei schworen wir uns "einmal und nie wieder" nach der letzten Erfahrung. Der Weg von Bahawalpur nach Lahor ist weit. Eigentlich etwas für entspannte zwei Tage. Aber zwei Biker von Lahore würden uns gern in die Stadt begleiten, was nur am Sonntag möglich wäre so entschieden wir uns den langen Weg nach Lahore auf uns zu nehmen. Eigentlich ist der Weg gar nicht so lang er wird es nur durch die ganzen Polizei-Eskorten die alle 50km wechseln. Viel Wartezeit ist einzuplanen. So passierte es wieder, das wir die letzten Minuten in der Nacht fuhren. Zum Glück hatten wir die beiden local Biker dabei die uns sicher durch den Stadtverkehr brachten. Im Vergleich war das Nachtfahren in Lahore weniger gefährlich als unsere letzte Erfahrung. Nun sind wir hier. Wenige Kilometer trennen uns zur indischen Grenze. Aber noch ist es nicht Zeit für Indien. Erst wollen wir versuchen den Karakorum Highway (KKH) zu fahren. Das ist ein muss, wenn man hier ist. Ich bin gespannt und werde viele Fotos machen.

Die locasl Bikers geben uns viele hilfreiche Tipps für den KKH und wo wir wie fahren können, was wir nicht verpassen sollten und was wir für alternative Pläne schmiden können. Es scheint, als ob sie sich sehr über den Besuch freuen. In einigen Tagen werden auch die restlichen Biker unsers Convoys eintreffen und dann wird ein kleines Event mit allen Bikern organisiert. Wir sind gespannt. Auch wurden wir gebeten einen Reisevortrag in einer der Collages zu halten. Es gibt also einiges zu tun.

Doch jetzt erstmal Lahor genießen, eine tolle Stadt. Endlich wieder Großstadt und endlich wieder geordneter als die anderen Städte in Pakistan. Breite gute Straßen. Geschäfte die man von Namen her kennt. Lichter überall.

 

 

***ENGLISH***

Yesterday we reached Lahore, Pakistan's second largest city. Unfortunately we couldn't prevent to drive in the dark again. We swore to us "once and never again" after the last experience. The road from Bahawalpur to Lahore is far. Actually, for some relaxed two days. But two bikers would like to accompany us from Lahore in the city, which would only be possible on Sunday so we decided the long journey to Lahore to take upon ourselves. Actually, the way not so long he will only go through the whole police escort all the 50km. A lot of waiting time must be planned. So it happened again, we drove the last few minutes at night. Luckily we had the two local bikers it brought us safely through city traffic. In comparison, the night driving in Lahore was less dangerous than our last experience. Now we are here. A few kilometers separate us from the Indian border. But still there is not time for India. First we want the Karakoram Highway (KKH) try to drive. This is a must if you're here. I am excited and will take lots of photos.

 

The locasl Bikers give us many helpful tips for the KKH and where we can go as what we should not miss and what we can Schmid for alternative plans. It seems as though they are very excited about the visit. In a few days to arrive and the rest of our biker convoy and then a small event organized with all the bikers. We're curious. Also we were asked to keep a travel lecture in one of the collages. So there is work to be done.

 

But now enjoy first Lahore, a great city. Finally back city and finally ordered than the other cities in Pakistan. Wide good roads. Shops which are known by names ago. Lights everywhere.