de
en
Blog // You can find the English text at the end of the entry!


27.11.2011


Comments

Bardia National Park #nepal

Der Bardia National Park im Südwesten Nepals bietet dieselbe Tiervielfalt, wie der touristisch überlaufene Chitwan National Park. Auf einer Fläche von rund 1000qkm bietet er ein Zuhause für Bengaltiger, Elefanten, Sumpfkrokodile, Rhinos und viele andere Tierarten. Der Bardia NP gilt als einer der besten Parks der Welt zum Tigerspotten.

 Hier habe ich für einige Tage ein Zuhause gefunden. "Wild Rout Tended Camp" ist ein relaxter Platz am National Park. Im Gegensatz zu allen anderen Cottages und Hotels in der Umgebung schläft man hier im Zelt. Großzügige Zelte, bestückt mit Bett und Sitzgelegenheit, überdacht mit einem Strohdach und Vorgärtchen.

 

Ein Highlight ist der eintägige Jungle-Trek welchen ich nicht verpassen wollte. So ging es gestern früh um sieben Uhr los in den Park. Es ging durch dichten Jungle, weite Wiesen und halbtrockene Flussbetten. An drei Stellen im Park machten wir für länger halt und saßen schweigend da und schauten in die ferne. Diese drei Stellen gelten als die besten Plätze um Tiger, Rhinos und Elefanten zu sehen. Diese drei Stellen gelten als die besten Plätze um Tiger, Rhinos und Elefanten zu sehen. Wir haben wohl einen der unglücklichen Tage erwischt. Nichts war zu sehen. Vielleicht habe ich auch zu laut mit der Kekspackung geraschelt und alle wilden Tiger verscheucht. Kann man nichts machen. Der Trek war dennoch eine Erfahrung wert. Nach insgesamt neun Stunden waren wir zurück. Davon verbrachten wir fünf Stunden mit Beobachten und Warten und vier Stunden mit Jungle-Walk.

 

Auch ein Ausflug wert ist es in die umliegenden kleinen Dörfer am NP. Links und rechts kleine Behausungen aus Holz und Stroh, dazwischen Felder. Die Leute sind beschäftigt, die Kornernte zu verarbeiten. Ein Anblick wie in die Vergangenheit, hier jedoch Gegenwart. Was mich sehr erstaunt ist die Sauberkeit. Alle Leute laufen mit sauberen Kleidern herum. Die Kinder, mit den Schuluniformen, gebügelte Hemden und Schlips. Wahnsinn. Der Lehmboden-Vorplatz der Behausungen ist gefegt, kein Blatt liegt herum. Gefällt mir.

 

 

***ENGLISH***

The Bardia National Park in southwest Nepal offers the same variety of animals, such as the tourist crowded Chitwan National Park. He covers an area of approximately 1000qkm and provides a home to Bengal tigers, elephants, marsh crocodiles, rhinos and many other animal species. The Bardia NP is considered one of the best parks in the world to the tiger spotting.

 

Here I found a home for several days. "Wild Rout Tended Camp" is a relaxed place at the National Park. Unlike all the other cottages and hotels in the environment you sleep in a tent. Large tents, equipped with beds and chairs, covered with a thatched roof and front garden.

 

A highlight is the one-day jungle trek which I did not want to miss. So it went at seven clock yesterday morning in the park It was through dense jungle, vast grasslands and semi-dry river beds. At three points in the park we stopped for longer-lasting and sat in silence and looked into the distance. These three points are considered the best places to tigers, rhinos and elephants to be seen. These three points are considered the best places to tigers, rhinos and elephants to be seen. We have probably one of the unlucky days caught. Nothing was visible. Maybe I'm too loud rustling with the cookie box and scares away all wild tigers. Can not be helped. The trek was still an experience worth it. After nine hours we were back. Of these, we spent five hours watching and waiting and four hours with Jungle Walk.

 

It is also worth a visit in the surrounding small villages on the NP. Left and right small dwellings made of wood and straw, and in between fields. The people are employed to process the grain harvest. A sight as in the past, present here, however. What amazed me is the cleanliness. All the people walking around with clean clothes. The children with school uniforms ironed shirts and ties. Madness. The clay-swept courtyard of dwellings is not a leaf lying around. I like that.