de
en
Blog // You can find the English text at the end of the entry!


13.03.2012


Comments

Deceptive and Dreary #thailand

Wie sehr doch die Sinne aufeinander angewiesen sind. Ich erinnere mich an einen Abend zusammen mit meiner Familie. Wir besuchten ein "Dunkelrestaurant". Es war eine interessante Erfahrung Essen zu sich zu nehmen, was man nicht sieht. Ohne die Speise zu sehen, fiel es mir verdammt schwer zu erkennen, was ich gerade esse. Wie sehr doch der Sehsinn dazu beiträgt, einen Geschmack im Gehirn hervorzurufen.

 

Eine ähnliche Erfahrung habe ich hier in Nord-Thailand. Hier sieht die Umgebung aus wie bei uns im Herbst-Winter. Die braunen Blätter liegen auf dem Boden, die Bäume sind kahl. Wenn ich diese Szenerie wahrnehme, wird ein Signal gesendet, das es eigentlich kalt sein müsste. Erinnerungen an Deutschland im Unterbewusstsein. Ähnliche Straßen, ähnliche Szenarien, die ich schon erlebt habe, waren alle mit Kälte verbunden. Aber diesmal ist es warm wie im Hochsommer. Im ersten Moment passt das, was ich sehe und das, was ich fühle nicht zusammen. Komisch.

 

Ein anderes Thema, ein weniger Schönes, möchte ich noch ansprechen. Der Smog in Nordthailand. Wir haben gerade die schlechteste Zeit erwischt, um im Norden herumzukurven. Der Smog liegt wie ein Nebel den ganzen Tag über der Region. Grund hierfür zitiere ich mal aus thaizeit.de:

 

"Waldbrände, vor allem aber die sogenannte "Slash-and-Burn-Agriculture" (zu deutsch: Brandrodung), sind im Norden Thailands für die schlechte Sicht und Aschepartikel in der Luft verantwortlich. Viele Anwohner mussten sich bereits wegen Atemwegserkrankungen und Augenreizungen in medizinische Behandlung begeben.

 

Wer sich mit dem Thema Regenwald und den Folgen der Abholzung und Brandrodung intensiver beschäftigt, der weiss: die tropischen Wälder stellen mit ihrem hohen Biomassevorrat einen für die Stabilität des Weltklimas bedeutenden CO2-Speicher dar, erklärt "Mojo4you.com". Die großflächige Umwandlung trägt zur Veränderung des Austauschs von atmosphärischen Gasen (wie Methan, Stickstoffoxid und Kohlendioxid) zwischen der Atmosphäre und der Biosphäre bei und ist eine Katastrophe für die Land- und Plantagenwirtschaft.

 

Jedes Jahr ab Mitte Januar bis April erscheint dieser Smog. Die Bergvölker nutzen die lange Trockenzeit, um ihre Felder von überwucherndem Gestrüpp zu reinigen und die angrenzenden Waldbestände zu vernichten. Man will mehr Ackerland erhalten - doch zu welchem Preis?

 

Schwefel und Stickstoff entweichen in die Atmosphäre. Zwar entsteht durch das Verbrennen der Vegetation eine mineralreiche "Aschedüngung" auf den Feldern, doch diese ist einer verstärkten Auswaschung durch die Zenitalregen sowie dem fehlenden Schutz durch die Vegetation ausgesetzt. Auch führt die Tropenwaldzerstörung zu gravierenden sozialen Konflikten. Zunehmend werden die Lebensräume traditioneller Bevölkerungsgruppen immer weiter beschnitten, und zum Teil sogar vernichtet."

 

Wer mehr über Folgen dieser Brandrodung wissen will, kann den ganzen Beitrag auf thaizeit.de lesen:

http://www.thaizeit.de/thailand-themen/news-detail/artikel/smog-alarm-nordthailand-hat-mit-dunst-zu-kaempfen.html

 

Für uns hat das nur ein Gutes, die Straßen sind leer. Das Fahren macht spaß auch wenn links und rechts die Szenerie unwirklich aussieht.

 

 

***ENGLISH*** (autotranslate via google)

How much sense are interdependent. I remember one evening with my family. We went to a "dark restaurant". It was an interesting experience to eat food without seeing. I found it damn hard to identify what I'm eating. Interesting how much the sense of sight helps to elicit a taste in the brain.

 

I have a similar experience here in Northern Thailand. The area around us looks like in the autumn-winter. The brown leaves on the ground, the trees are bare. When I perceive this scenario, a signal is sent, it should be cold. Memories of Germany in the subconscious. Similar roads, similar scenarios that I've seen were all connected to the cold. But this time it is warm as in midsummer. At first glance, what I see and what I feel fits not together. Funny.

 

Another theme, a less beautiful, I should like to talk about. The smog in Northern Thailand. We just caught the worst time to drive in the north. The smog is like a fog that is all day over the region. The reason for this I quote from thaizeit.de:

 

"Forest fires, especially the so-called" slash-and-burn agriculture "(German: slash and burn), are in northern Thailand for the poor visibility and ash particles responsible in the air, many residents had already due to respiratory diseases and eye irritation in medicine. going treatment.

 

Who is the subject of intense rain forest and the effects of deforestation and land clearance deals, who knows: the tropical forests provide to its high biomass supply is one for the stability of the global climate, major CO2 storage says "Mojo4you.com". The large-scale conversion contributes to the change in the exchange of atmospheric gases (such as methane, nitrous oxide and carbon dioxide) in between the atmosphere and the biosphere and is a disaster for agriculture and plantations.

 

Each year from mid-January to April of this smog appear. The hill tribes use the long dry season, to rid their fields of überwucherndem scrub and destroy the surrounding forests. They want to get more arable land - but at what cost?

 

Sulfur and nitrogen into the atmosphere. Although results from the burning of vegetation is a mineral-rich "ash fertilization" in the fields, but this is reinforced by the leaching Zenitalregen and exposed the lack of protection by the vegetation. The tropical forest destruction leads to serious social conflicts. Increasingly, the traditional living populations are increasingly curtailed, and some even destroyed."

 

Who wants to know more about the consequences of this slash and burn, can read the full post on thaizeit.de: (only in german, but maybe google translate helps? or just google smog northern thailand)

http://www.thaizeit.de/thailand-themen/news-detail/artikel/smog-alarm-nordthailand-hat-mit-dunst-zu-kaempfen.html

 

For us, it has only one good, the streets are empty. Driving is fun even if the left and right, the scene looks unreal.